• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

0 Ergebnisse

WWF Arctic Council Conservation Scorecard

Wie können wir die nationale Umsetzung von Umweltpolitiken besser beobachten, um die arktische Umwelt und ihre Bewohner noch besser zu schützen? Gemeinsam mit dem internationalen Arktis-Programm des WWF hat das Ecologic Institut im Rahmen des Projekts "WWF Arctic Council Scorecards" einen ersten Überblick über die Umsetzung einzelner Empfehlungen des Arktischen Rats entwickelt. Zu den behandelten Themen gehören insbesondere Aktivitäten im Meeresschutz, gegen den Klimawandel, zum Schutz der biologischen Vielfalt und im Ökosystem-basierten Management.Weiterlesen

Energie- und Umweltgovernance in der Arktis

Das Lehrbuch zu "Regionen und Regionalismus in den Internationalen Beziehungen" eröffnet neben einer theoretisch-konzeptionellen Orientierung vergleichende Einblicke in die unterschiedlichen regionalen Ordnungsmodelle, Normen und Institutionen Europas, Asiens, Afrikas und den Amerikas. Im Kapitel "Energie- und Umweltgovernance in der Arktis" gibt Arne Riedel, Fellow des Ecologic Instituts, einen Überblick über Akteure und Kooperationen in der Region ebenso wie über aktuelle Entwicklungen durch weitere Normierung, neue Akteure und neue politische Herausforderungen.Weiterlesen

The SWITCH-ON Market Analysis Framework

support to European innovators on commercialising water information products
Dieser Policy Brief stellt die SWITCH-ON-Toolbox vor, die Innovatoren bei der Identifizierung von Zielmärkten und eines passenden Geschäftsmodells unterstützte. Die Toolbox, die sog. Market Analysis Framework (MAF), wurde von den Entwicklern der 14 SWITCH-ON-Datenprodukten und -diensten getestet und bietet damit einen validierten Rahmen. Durch die Förderung der nachfrageorientierten Produktentwicklung kann MAF helfen, die Chancen auf kommerziellen Erfolg zu steigern und zu einer intelligenten, nachhaltigeren und zukunftsweisenden Wirtschaft beizutragen. Der Policy Brief steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen
1
2
3
4
5
0 Ergebnisse

REFRESH VerbraucherInnenumfrage zum Thema Lebensmittelverschwendung

Im Juli 2017 lädt das EU REFRESH Projekt für einen Zeitraum von 3 Wochen zur Teilnahme an einer 10-minütigen VerbraucherInnenumfrage ein. Ziel ist es, verschiedene Informationen, die auf Lebensmittel- und Getränkeverpackungen zu finden sind und deren Effekte auf Konsumverhalten zu untersuchen. Die Umfrage konzentriert sich auf die vier REFRESH-Pilotländer: Niederlande, Deutschland, Spanien und Ungarn.

Websites des Ecologic Instituts

http://forum-fischschutz.de

Projektdauer: Januar 2011 - April 2018

Finanziert vom Umweltbundesamt (UBA)

eu-refresh.org

Projektdauer: Juli 2015 - Juni 2019

Finanziert von der Europäischen Kommission, Research Executive Agency (REA)

climatepolicyinfohub.eu

Projektdauer: Mai 2013 - April 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung (GD Forschung)

nachhaltigeswirtschaften-soef.de

Projektdauer: Oktober 2015 - März 2019

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR Bonn (DLR)

multee.eu

Projektdauer: März 2015 - August 2017

Finanziert von der Europäischen Kommission, Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME)

measuring-progress.eu

Projektdauer: September 2013 - August 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

aquacross.eu

Projektdauer: Juni 2015 - November 2018

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

netgreen-project.eu

Projektdauer: September 2013 - August 201

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

 

pocacito.eu

Projektdauer: Januar 2014 bis Dezember 2016

Finanziert von der Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

 

geschichte-umweltpolitikberatung.org

Projektdauer: Dezember 2012 – Juni 2014

Finanziert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

eleep.eu

Projektdauer: September 2009 – Dezember 2017

Finanziert von der Europäischen Union und der Robert Bosch Stiftung

clearingstelle-eeg.de

Projektdauer: 2007 – 2017

Finanziert vom Bundesumweltministerium (BMU)

base-adaptation.eu

Projektdauer: Oktober 2012 – September 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

cecilia2050.eu

Projektdauer: September 2012 – August 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

demeau-fp7.eu

Projektdauer: September 2012 – August 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

reformrivers.eu

Projektdauer: November 2011 – November 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

efface.eu

Projektdauer: Dezember 2012 – März 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

dynamix-project.eu

Projektdauer: September 2012 – Dezember 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

klimzug-radost.de

Projektdauer: Juli 2009 - Juni 2014

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

 

Das Ecologic Institut betreibt inter- und transdisziplinäre Umweltforschung. Darüber hinaus erstellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Ecologic Instituts Politikanalysen und sind beratend tätig. Ecologic Institute bestehen in Berlin, Brüssel und Washington DC. Als privates, unabhängiges Institut widmet sich das Ecologic Institut der Aufgabe, relevante gesellschaftspolitische Fragestellungen der Nachhaltigkeitsforschung zu bearbeiten und neue Erkenntnisse in die Umweltpolitik einzubringen. Innovative Forschungsansätze, die Praxisorientierung und eine transdisziplinäre Arbeitsweise sichern die wissenschaftlich exzellente Qualität und gesellschaftliche Relevanz der Arbeit des Ecologic Instituts. Sie umfasst das gesamte Spektrum von Umweltthemen einschließlich der Integration von Umweltbelangen in andere Politikfelder.

Das Ecologic Institut wurde 1995 gegründet, ist europäisch und international eng vernetzt und Teil des Ecological Research Network (Ecornet). Heute arbeiten weit über 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in internationalen sowie interdisziplinären Projektteams.

Infografik: 20 Jahre Ecologic Institut

Wer ist eigentlich das Ecologic Institut?

Ecologic Institut in 5 Minuten


Entdecken Sie unseren Knowledge Garden (englisch).