• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Landwirtschaft

showing 1-10 of 194 results

Seiten

Soils2Sea: Ansätze zur Reduzierung von Nährstoffeinträgen in die Ostsee

TimeLoc
15. November 2016 bis 16. November 2016
Jordberga
Schweden
Der zweite BONUS Soils2Sea Workshop in der schwedischen Case Study Region brachte BONUS Soils2Sea Partner sowie eine Gruppe engagierter schwedischer und polnischer Landwirte zusammen, um sich über Ansätze zur Reduzierung von Nährstoffeinträgen in die Ostsee auszutauschen. Weiterlesen

Resource Efficient Food and dRink for the Entire Supply cHain – REFRESH-Postkarten

Als Teil des Projektdesign des Projektes "Ressourceneffiziente Verwendung von Lebensmitteln in der gesamten Versorgungskette" (REFRESH) entwarf das Ecologic Institut zwei Flyer im Postkartenformat. Die Flyer fassen die generellen Themen und Zielstellungen des Projektes zusammen und enthalten neben Informationen zum Projekt auch die Kontaktinformationen. Zusätzlich befindet sich ein QR-Code auf dem Flyer, der auf die Website des Projektes führt. Die Flyer werden während der Refresh-Veranstaltungen verteilt.Weiterlesen

REFRESH Food Waste Solution Wettbewerb Video

Animiertes Video
Mit dem REFRESH Food Waste Solution Wettbewerb sollte der Fokus auf die Reduzierung von vermeidbaren Lebensmittelabfällen und die bessere Verwendung von Lebensmittelressourcen gelegt werden. Der Wettbewerb stand allen in Europa offen, z.B. Einzelpersonen, Organisationen, Startup-Unternehmen oder großen Firmen.Weiterlesen

23 BASE-Fallstudien auf Climate-ADAPT-Plattform

23 Fallstudien, die im Rahmen des BASE-Projekts durchgeführt wurden, analysieren Reaktionen und Anpassungsstrategien auf den Klimawandel in unterschiedlichen geografischen Regionen (Küstenregionen sowie Stadt- und Ballungsräume) und verschiedenen Sektoren (Landwirtschaft, Forst-wirtschaft, Wasserressourcen-Management u. a.). Die BASE-Fallstudien geben einen ausgezeichneten Einblick in den gegenwärtigen Stand der Anpassung in Europa und stellen Vergleichsdaten zur Wirksamkeit, zu Kosten und Nutzen, Umsetzungsherausforderungen und Erfolgen verschiedener Maßnahmen zur Verfügung. BASE-Researcher arbeiteten mit der Europäischen Umweltagentur (EEA) zusammen, um das zusammengetragene Wissen verfügbar und nutzbar für Entscheidungsträger auf allen Ebenen zu machen. Die Fallstudien und Ergebnisse des Projekts wurden in die European Climate Adaptation Platform (Climate-ADAPT) integriert.

Handlungempfehlungen zur Verbesserung regionaler Ressourceneffizienz - Broschürenserie

Die AutorInnen von BIO IS, Ecologic Institut, AMEC, Danish Technical University, University of Milano und LEI haben Maßnahmen zur Schließung von Nährstoffkreisläufen in acht verschiedenen Fallstudienregionen erarbeitet. Hierbei werden praktische und strategische Möglichkeiten zur Reduktion des Nährstoffüberschusses aufgezeigt. Die acht praxisnahe Broschüren stehen online zur Verfügung.Weiterlesen

Soils2Sea: Reduzierung von Nährstoffeinträgen in die Ostsee - Filmpremiere

TimeLoc
12. Oktober 2016
Mykanow
Polen
Am 14. Oktober 2016 wurde der Dokumentarfilm "Soils2Sea: Reduzierung von Nährstoffeinträgen in die Ostsee" in Polen uraufgeführt. Der Film, der in Zusammenarbeit von Dr. Grit Martinez (Ecologic Institut), Anne Berrini (berrini films) und Dr. Przemysław Wachniew (AGH Universität für Wissenschaft und Technologie Krakow) entstand, gewährt Einblicke in die gesellschaftliche Seite der Implementierung der europäischen Nitratrichtlinie. Ausgehend von den Nährstoffbelastungen in den Anrainerstaaten der Ostsee setzt er sich insbesondere mit den Gegebenheiten im Flußeinzugsgebiet Kocinka im südlichen Polen auseinander. Der 35-minütige Film kann demnächst auf der Website des Ecologic Instituts angesehen werden.Weiterlesen

Soils2Sea: Reducing Nutrient Loadings into the Baltic Sea

Dieser Dokumentarfilm gewährt Einblicke in die gesellschaftliche Seite der Implementierung der europäischen Nitratrichtlinie. Ausgehend von den Nährstoffbelastungen in den Ostseeanrainerstaaten setzt er sich insbesondere mit den Gegebenheiten im Flusseinzugsgebiet Kocinka im südlichen Polen auseinander. Der Film entstand in Zusammenarbeit von Dr. Grit Martinez (Ecologic Institut), Anne Berrini (berrini films) und Dr. Przemysław Wachniew (AGH Universität für Wissenschaft und Technologie Krakow) und steht bei YouTube zur Verfügung.Weiterlesen

Lebensmitteabfälle reduzieren - REFRESH-Ideenwettbewerb

REFRESH, ein europäisches Projekt zur Reduktion von Lebensmittelabfällen, schreibt den "Food Waste Solution Contest" aus. Ziel des Ideenwettbewerbs ist es, Lösungsansätze für Abfälle von Nahrungsmitteln und deren Verpackungen entlang aller Abschnitte der Versorgungskette zu unterstützen. Der Wettbewerb steht allen in Europa offen, z.B. Einzelpersonen, Organisationen, Startup-Unternehmen oder großen Firmen. Der Wettbewerbsbeitrag muss auf Englisch und als Video oder visuelles Essay eingereicht werden. Das Ecologic Institut ist REFRESH Partner und organisiert den Wettbewerb, dessen Bewerbungsschluss der 30. November 2016 ist.

Resource Efficiency in Practice – Closing Mineral Cycles

Final Report
Die AutorInnen von BIO IS, Ecologic Institut, AMEC, Danish Technical University, University of Milano und LEI haben Maßnahmen zur Schließung von Nährstoffkreisläufen in acht verschiedenen Fallstudienregionen erarbeitet. Hierbei werden praktische und strategische Möglichkeiten zur Reduktion des Nährstoffüberschusses aufgezeigt. Der Bericht "Resource Efficiency in Practice – Closing Mineral Cycles" und acht praxisnahe Broschüren stehen online zur Verfügung.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Landwirtschaft