• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Veranstaltungen des Ecologic Instituts in Durban

Veranstaltungen des Ecologic Instituts in Durban

Im Rahmen der UN-Vertragsstaatenkonferenz der UNFCCC, die in Durban (Südafrika) vom 28. November bis zum 9. Dezember 2011 stattfindet, präsentiert das Ecologic Institut auf verschiedenen Veranstaltungen seine Forschungsergebnisse.

Am 28. November 2011 wird Christiane Gerstetter, Fellow am Ecologic Institut, Einblicke in das Forschungsprojekt CLICO geben, das sich mit Klimawandel, Wasserkonflikten und menschlicher Sicherheit auseinandersetzt. Die Präsentation ist ein Bestandteil der Veranstaltung "Wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit zwischen Afrika und der EU im Bereich Klimawandel". Organisiert wird die Veranstaltung von der Generaldirektion Forschung der Europäischen Kommission. Sie wird am Montag, den 28. November, von 13:00 bis 15:00 Uhr im EU Pavillon stattfinden.

Am 1. November 2011 werden die Water Governance Group des Council for Scientific and Industrial Research (CSIR), Südafrika, und das Ecologic Institut gemeinsam eine Veranstaltung mit dem Titel "Globale Diskussionen über Klimawandel und ihre Relevanz für die BewohnerInnen der Limpopo-Provinz". Zu Beginn wird der kurze Dokumentarfilm "Finding the Fable" gezeigt, der in der südafrikanischen Limpopo-Provinz gedreht wurde. Die Dokumentation zeigt, wie verschiedene Akteure ihren Lebensunterhalt am Limpopo-Fluss bestreiten und wie ihre Existenzgrundlage durch den Klimawandel gefährdet wird. Außerdem wird dargestellt, wie diese Veränderungen und ihre Auswirkungen wahrgenommen werden. Im Folgenden werden das CSIR und das Ecologic Institut Erfahrung aus verschiedenen Projekte präsentieren, die mit dem Inhalt der Dokumentation verknüpft sind. Anschließend werden Fragen zu ortsgebundenen Erfahrungen des Klimawandels und zu möglichen innovativen Maßnahmem gemeinsam mit den Teilnehmenden der Veranstaltung diskutiert.

Die Veranstaltung wird im Sharks Board Room des CSIR Durban von 9:00 bis 12.30 Uhr  stattfinden. TeilnehmerInnen können einen Shuttle-Service in Anspruch nehmen. Sie werden um 8:15 Uhr am CSIR-Ausstellungsstand im ICC Durban abgeholt und dort nach dem Workshop wieder abgesetzt. Es werden Erfrischungen und ein leichtes Mittagessen serviert. Um mehr Informationen zu erhalten oder Ihre Teilnahme zu bestätigen, wenden Sie sich bitte an Christiane Gerstetter.

Am 8.Dezember 2011 wird Matthias Duwe, Head of Climate, ein Sidve Event mit dem Titel "Klimawandel, gewalttätige Konflikte und menschliche Sicherheit" moderieren, das gemeinsam von der ETH Zürich, dem Ecologic Institut und Initiatives of Change International organisiert wurde.

Manche Prognosen warnen davor, dass der Klimawandel gewalttätige Konflikte fördert; mit Sicherheit wird er Einfluss auf die menschliche Sicherheit haben. Während dieser Veranstaltung wird die ETH Zürich konzeptionelle und theoretische Einblicke in die Beziehung zwischen Klimawandel, Konflikten und menschlicher Sicherheit geben, die in dem Forschungsprojekt CLICO erarbeitet wurden; das Ecologic Institut ist an CLICO beteiligt. Initiatives of Change International konzentriert sich auf entsprechende politische Strategien und praktische Schritte, um eventuell im Zuge des Klimawandels auftretenden Konflikten zu begegnen. Mithilfe von SprecherInnen aus Forschung und Lehre trägt diese Veranstaltung zu einer noch neuen Diskussion über einen spezifischen Aspekt des Klimawandels bei.

Das Side Event findet am Donnerstag, den 8.Dezember von 18:30 bis 20:00 Uhr in Raum 2 des Durban Exhibition Centres (DEC) statt. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Christiane Gerstetter.