• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

EcoCuencas – Ziele und Arbeitsplan

EcoCuencas – Ziele und Arbeitsplan

TimeLoc
21. Oktober 2015
Thessaloniki
Griechenland
Finanzierungsmechanismen zur Umverteilung im Kontext von Klimawandel

In zwei Präsentationen stellte Ina Krüger die Arbeit des Ecologic Instituts auf der 13. Konferenz des Internationalen Netzwerk von Flussgebietsorganisationen zur Umsetzung der europäischen Wasserrichtlinien (EUROPE INBO) vor. Am 21. Oktober 2015 präsentierte Ina Krüger auf einem spezifisch für das Projekt EcoCuencas organisierten Workshop die bereits durchgeführten Arbeiten des Ecologic Instituts an einem Leitfaden zur Finanzierung von RBOs in Lateinamerika und gab einen Ausblick auf die in diesem Rahmen noch geplanten Arbeiten. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.

Dies vor dem Hintergrund, dass das Management und die Planung der Wasserressourcen eines Einzuggebietes – die mit erheblichen Vorteilen für die verschiedenen Akteure, für die Umwelt und nicht zuletzt für die regionale Wirtschaft einhergehen – ihrerseits auch Ressourcen bedürfen. In Zeiten wachsender Herausforderungen wie z.B. der Klimawandel, dessen Auswirkungen wie Dürre und Überschwemmungen verheerende Folgen für Menschen und Volkswirtschaften haben können, ist die Bedeutung eines kompetenten Wassermanagements nicht zu unterschätzen. In einer Diskussionsrunde mit Projekt-Partnern aus Frankreich, Peru und Brasilien, sowie Vertretern der OECD und des Netzwerks Mediterraner Flussgebietsgemeinschaften (Mediterranean Network of Basin Organisations, MENBO) wurden anschließend praktische Anwendungen ökonomischer Instrumente im Wassermanagement und deren mögliche Funktion in der Anpassung an den Klimawandel diskutiert. Zudem wurde die Strategische Ausrichtung des Projekts EcoCuencas weiter vertieft.

 


Sprecher
Veranstalter
Datum
21. Oktober 2015
Ort
Thessaloniki, Griechenland
Sprache
Spanisch