• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Gutachten zu internationalen Konzepten für die integrierte Bewertung aquatischer Ökosysteme

Gutachten zu internationalen Konzepten für die integrierte Bewertung aquatischer Ökosysteme

Das Ziel dieses Projektes ist es, die Umsetzung der europäischen Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) zu unterstützen. Das Ecologic Institut hat eine Studie zur Bewertung internationaler Praxisbeispiele für Integrierte Ökosystembewertungen (IEAS) produziert. Es wurde ihre Anwendbarkeit für die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie analysiert und die Voraussetzung für die Anfangsbewertung überprüft. Die Studie schließt ab mit mit einer Reihe von wichtigen Voraussetzungen für  die Umsetzung IEAS. Der Abschlussbericht steht zum Download bereit.

Die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) legt, basierend auf dem Ökosystemansatz einen Rechtsrahmen fest, für das Management von menschlichen Aktivitäten in den europäischen Meeresgewässer, d. h. der Ostsee, Nord-Ost-Atlantik, Mittelmeer und Schwarzes Meer. Die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie verpflichtet die EU-Mitgliedstaaten dazu einen guten Umweltzustand (GES)  in ihrer territorialen Meeresgewässer bis 2020 zu erreichen oder aufrechtzuerhalten.

Um den guten Umweltzustand zu erreichen hat die EU Kriterien vorgeschlagen, für welche die Mitgliedsstaaten nun Indikatoren entwickeln müssen. Diese werden in die Anfangsbewertung des Umweltzustands der marinen Ökosysteme einfließenen welche bis zum 15. Juli 2012 durchgeführt werden muss. Der Ökosystemansatz der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie macht es notwendig, sowohl den Zustand der natürlichen Umwelt sowie Belastungen aus den menschlichen Gebrauch zu berücksichtigen.

Bisher lag der Fokus auf der Entwicklung von Methoden zur Beurteilung der physikalisch-chemischen oder biologischen Elementen der Ökosysteme.  Jedoch scheinen nur sehr wenige Bewertungsmethoden alle Elemente zu einer einzigartigen Evaluierung von Status und Zustand eines aquatischen System zu integrieren. Noch wenigere berücksichtigen vollen Umfang  Belastungen durch die menschliche Nutzung der Meeresumwelt. Integrierte Ökosystem Bewertungen (IEAS) sind daher ein ausgezeichnetes Werkzeug für die Zusammenfassung der Informationen über sowohl den Ökosystem Status als auch den menschlichen Belastungen.

Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) fordert einen umfassenden Überblick über das vorhandene Wissen über integrierte Bewertungsansätze der Ökosysteme und deren Umsetzung. Als einen ersten Schritt, enthält dieser Bericht Informationen über IEAS aus verschiedenen Teilen der Welt vom Great Barrier Reef in Australien, über die Chesapeake Bay in den USA. Die Studie untersucht auch Übereinstimmungen mit bestehenden EU-Rechtsvorschriften, insbesondere der Wasser-Rahmenrichtlinie, die erhebliche räumliche Überschneidungen mit der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie aufzeigt. Der Bericht beurteilt die Anwendbarkeit dieser Ansätze für die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie und schließt mit einer Reihe von wichtigen Voraussetzungen für  die Umsetzung IEAS.

Der Abschlussbericht [pdf, 2 MB, Deutsch] steht zum Download bereit.


Finanzierung
Umweltbundesamt (UBA), Deutschland
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
Januar 2011 bis Mai 2011
Projektnummer
2348
Schlüsselwörter
Meeresstrategie Rahmenrichtlinie, Integrierte Ökosystem Bewertung, Guter Umweltzustand, Anfangsbewertung, Indikatoren, Wasserrahmenrichtlinie, Europa, USA, Australien, Kanada, Indonesien