• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Governance of the Energy Union

Publikation

Governance of the Energy Union

Assessment of the Commission Proposal for a Governance Regulation
Das Governance-System der Europäischen Energieunion – Eine Analyse der Kommissionsvorschläge zur Governance Verordnung

Der vorliegende Bericht untersucht den Vorschlag der Europäischen Kommission für eine neue Regulierung zum Regelwerk (Governance) der Europäischen Energieunion im Hinblick auf zwei konkrete Fragen: Ist das vorgeschlagene System angemessen, um die Umsetzung der 2030-Ziele zu unterstützen? Wird das System dazu beitragen, dass Europa einen Weg hin zu einer CO2-neutralen Wirtschaft einschlägt? Die Analyse konzentriert sich dabei auf die NECPs und Fragen zur Compliance und enthält konkrete Vorschläge in rechtlicher Sprache, wie die Vorschläge der Europäischen Kommission verbessert werden können. Das Papier baut auf thematisch verwandten Analysen des Ecologic Institutes und auf intensiven Diskussionen mit Kollegen aus dem ECF Governance Cluster auf.

Am 30. November 2016 veröffentliche die Europäische Kommission den Vorschlag im Rahmen des sogenannten "Winterpaketes". Der Vorschlag ersetzt die bestehende Verordnung zur Überwachung von Treibhausgasemissionen (MMR). Eine zentrale Neuerung des Vorschlags besteht darin, dass die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) Nationale Energie- und Klimapläne (NECPs) entwickeln müssen. NECPs sollen bestehende, separate Pläne zu erneuerbaren Energien und zu Energieeffizienz ersetzen und dabei helfen, die bestehende Regelungen zu Planungs- und Berichtsprozessen zu straffen. Unter dem Governancesystem zur Europäischen Energieunion soll der Monitoring-Prozess ähnlich wie beim Europäischen Semester jährlich durchgeführt werden. Der Vorschlag der Europäischen Kommission enthält konkrete Bestimmungen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Pläne, wie eine detaillierte und bindende Berichtsvorlage für die EU Mitgliedstaaten. Des Weiteren enthält der Kommissions-Vorschlag Regelungen zum Prozess der Verabschiedung und Überwachung nationaler Energieziele zum Ausbau von erneuerbarer Energien und der Energieeffizienz.


Zitiervorschlag

Duwe, Matthias; Meyer-Ohlendorf, Nils; Umpfenbach, Katharina (2017): Governance of the Energy Union - Assessment of the Commission Proposal for a Governance Regulation, Ecologic Institute, Berlin.

Sprache
Englisch
Finanzierung
Jahr
2017
Umfang
27 S.
Projektnummer
2134
Inhaltsverzeichnis

Summary
1 Introduction
2 Chapter 1 – General provisions (Articles 1 & 2)
3 Chapter 2 – Integrated Energy and Climate Plans
3.1 Integrated Energy and Climate Plans (Article 3 and Annex 1 – plus Articles 7 and 8)
3.2 National contributions and objectives (Articles 4, 5 and 6)
3.3 Preparation and assessment process for NECPs (Articles 9 and 12)
3.4 Stakeholder engagement (Article 10)
3.5 Regional co-operation (Article 11)
3.6 Update of the national plans (Article 13)
4 Chapter 3 – Long-Term Strategies (Article 14)
5 Chapter 4 – Reporting (Articles 15 – 24)
6 Chapter 5 – Assessment and monitoring
6.1 Aggregate Assessment of National Plans and Union Target Achievement – Commission Monitoring (action gap filler), Articles 25-28
7 Chapter 7 – Cooperation and Support
7.1 Cooperation between the Member States and the Union (Article 34)
7.2 Role of the European Environment Agency (Article 35)
8 Chapter 9 – Review (Article 38)
9 Annex. Suggestions for amendments