• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Forschungsnetzwerk für Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffe (RECREATE)

Forschungsnetzwerk für Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffe (RECREATE)

Das Forschungsnetzwerk zu Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffen (RECREATE) wird zum Einen die Einflüsse von Forschung und Innovation in Europa und darüber hinaus abschätzen, zum Anderen Prognosen und Empfehlungen für zukünftige Forschungsschwerpunkte im Bereich Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffe liefern, vor allem für das Forschungsprogramm Horizont 2020.

Das Netzwerk wird in einem Fünf-Jahresprozess analysieren, welche verschiedenen Einflüsse Forschungs- und Innovationsmaßnahmen haben, neue Entwicklungen beobachten und zukünftige Forschungsschwerpunkte zu den Themen Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffe empfehlen.

Die Forschung wird stark auf die Interessen von Nutzern und Interessensvertretern ausgerichtet sein. Interviews, Workshops und Publikationen sind mit dem Ziel gestaltet worden, die Meinungen einer großen Bandbreite von Akteuren zu erreichen und zu vertreten, einschließlich Vertretern von Industrie, Hochschulen, Zivilgesellschaft, Forschungsförderung und politischen Entscheidungsträgern.

Das Ecologic Institut wird zu einer großen Bandbreite von Aufgaben beitragen und die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Publikation von Kurzdossiers und der Entwicklung eines Anzeigers für Forschung, Innovationen und die Verwirklichung des Europäischen Forschungsraums leiten.

Um sicherzustellen, dass die Ergebnisse zielgruppenrelevant sind, wird die Arbeit auf Interviews mit Interessensvertretern basieren, mit denen ein Set von Personas entwickelt werden kann, die die Hauptinteressensgruppen repräsentieren und ihre Informationsbedürfnisse und –präferenzen ermitteln. Die Ergebnisse der Akteursanalyse werden für die Entwicklung des gesamten Projekts von großer Bedeutung sein und immer wieder aktualisiert werden.


Finanzierung
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)
Partner
Partner
ArcelorMittal Maizières Research, Global R&D Maizières (Global R&D Maizières), Frankreich
Alfred-Wegener-Institut (AWI), Deutschland
PNO Consultants (PNO), Belgien
TNO, Holland
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
Juli 2013 bis Juni 2018
Projektnummer
2723
Schlüsselwörter
Horizont 2020, Forschung, innovation, European Research Area, EU, Klima, Ressourceneffizienz, Rohstoffe, Europa