• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

U.S. Should Emulate Germany's Renewable Energy Model

U.S. Should Emulate Germany's Renewable Energy Model

Klimawandel, Endlichkeit fossiler Brennstoffe, nationale Sicherheit, Schaffung von Arbeitsplätzen: Es gibt viele Gründe in Erneuerbare Energien zu investieren. In diesem Artikel für die New York Times zeigt Christoph H. Stefes, Senior Associate am Ecologic Institut, warum diese Investitionen in den USA ausbleiben: Es fehlt ein stabiles Investitionsumfeld. Der Artikel steht online kostenlos zur Verfügung.

In Deutschland haben die Erneuerbaren Energien mittlerweile einen Anteil von 20 Prozent am Stromverbrauch erreicht und in der Branche wurden über 300.000 Arbeitsplätze neu geschaffen. Diese Entwicklung ist maßgeblich auf die Einführung der Einspeisevergütungen zurückzuführen. Denn durch die festgesetzten Preise zur Abnahme von Erneuerbarer Energie gibt es einen sicheren Investitionsrahmen für Unternehmen und Banken.

In den USA gibt es diesen Rahmen nicht. Christoph H. Stefes kritisiert das Fehlen einer zuständigen Bundesbehörde, die die Anstrengungen zum Ausbau Erneuerbarer Energie bündeln kann. Er empfiehlt die Einführungen von Einspeisevergütungen nach deutschem Vorbild. Der Artikel [Englisch] kann auf der Website der New York Times eingesehen werden.


Zitiervorschlag

Stefes, Christoph H. 2011: U.S. Should Emulate Germany's Renewable Energy Model Online Journal: New York Times.

Sprache
Englisch
Jahr
2011
Schlüsselwörter
Einspeisevergütung, Investitionen, grüne Wirtschaft, Stromerzeugung, Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEG, Deutschland, USA