• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

German Perspectives on the Current CAP Reform

German Perspectives on the Current CAP Reform

Dieser Policy Brief stellt die Positionen der deutschen Hauptakteure zur GAP-Reform sowie deren Einfluss auf die Reform kurz dar. Diese Positionen wurden durch die Reaktionen auf die politische Einigung über den GAP-Gesundheitscheck und die bevorstehende Halbzeitbewertung des Haushaltes sichtbar. Basierend auf dieser Analyse diskutiert dieser Policy Brief die Hauptthemen und Richtungen der GAP-Debatte in Deutschland und die allgemeine deutsche Position zur zukünftigen GAP-Reform in Brüssel.

Hinsichtlich der Tatsache, dass Deutschland den größten Beitrag zum EU-Haushalt leistet und der drittgrößte GAP-Empfänger ist, ist Deutschland einen starker Akteur in der aktuellen und zukünftigen agrarpolitischen Debatte auf EU-Ebene. Die zwei Hauptprozesse in der aktuellen GAP-Reformrunde umfassen den jüngst (2008) abgeschlossenen GAP-Gesundheitscheck und die anstehende Halbzeitbewertung (2009) der finanziellen Perspektiven (sog. „Haushaltsreform“) auf EU-Ebene. Die politische Einigung über den GAP-Gesundheitscheck, der sich auf die Programmgestaltung der Periode von 2009-2013 konzentriert, ist ein Meilenstein in der viel weiter reichenden Reform, die im Rahmen der Haushaltreform für die Periode von 2013-2020 angenommen werden könnte. Während der Gesundheitscheck einen sehr engen Kreis an Akteuren umfasst, beteiligt sich eine Vielzahl an politischen Akteuren an der Haushaltreform-Debatte, mit dem Ziel langfristige Prioritäten festzulegen und die Ausgaben der Agrarpolitik im Vergleich zu anderen Politikfeldern auf der EU-Ebene zu bewerten.

Das Ecologic Institut hat diesen Policy Brief mit den folgenden Schwerpunkten geschrieben:

  1. Vorstellung der Hauptakteure auf nationaler Ebene, die in der agrarpolitischen Debatte auf der europäischen Ebene teilnehmen und deren möglicher Einfluss und Interessen.
  2. Darstellung der aktuellen offiziellen deutschen Position zur GAP, ihre Reaktionen auf die politische Einigung über den GAP-Gesundheitscheck so wie Reaktionen und Positionen weiterer Akteure auf der nationalen Ebene, die eine Rolle in der agrarpolitischen Diskussion spielen.
  3. Die Hauptthemen und -richtungen der GAP-Debatte in Deutschland und die Aussichten zur zukünftigen deutschen Position zur GAP-Reform.

Der Policy Brief [pdf, 333 KB, Englisch] steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung.


Zitiervorschlag

Landgrebe, Ruta et al. 2009: German Perspectives on the Current CAP Reform, im Auftrag von German Marshall Fund of the United States (GMF). Berlin: Ecologic Institute.

Sprache
Englisch
Jahr
2009
Umfang
18 S.
Projektnummer
201-69
Inhaltsverzeichnis
  1. Introduction
  2. The Common Agricultural Policy: Current Processes and Issues
    1. General
    2. The EU Budget Review
    3. The Health Check
  3. The Agricultural Sector in Germany
  4. Overview of the key agricultural actors in Germany
    1. Decision makers
    2. Agriculture and consumer protection associations
    3. Environmental and development NGOs
  5. Stakeholder Positions on the CAP Reform
    1. Current German position
    2. Differing responses to the Health Check agreements
      1. Reactions by the German government
      2. Positions of other actors
  6. Outlook on the future German position towards the CAP Reform
Schlüsselwörter
GAP-Reform, GAP-Gesundheitscheck, EU Haushaltsreform, Halbzeitbewertung, deutsche Position, nationale Akteure,