• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Delegation des Ecologic Instituts bei der internationalen Klimakonferenz COP21 in Paris

Delegation des Ecologic Instituts bei der internationalen Klimakonferenz COP21 in Paris

TimeLoc
30. November 2015 bis 11. Dezember 2015
Paris
Frankreich
Ecologic Institut mit juristischer Expertise und Projektpräsentationen bei der COP21 vor Ort

Vom 30. November bis 11. Dezember 2015 fand die 21. Konferenz der Vertragsparteien (COP 19) der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) in Paris (Frankreich) statt. Das Ecologic Institut unterstützte dabei zum einen mit juristischer Expertise die Verhandlungen und stellte zum anderen auf der Konferenz Ergebnisse aus seinen Forschungsprojekten vor.

Dr. Ralph Bodle und Lena Donat von Ecologic Legal unterstützten die deutsche Delegation während des Klimagipfels im Rahmen von zwei Projekten. In den UN-Klimaverhandlungen arbeitete Ralph Bodle insbesondere zu rechtlichen Aspekten der Klimafinanzierung und der Ausgestaltung des zukünftigen Klimaregimes. Lena Donat nahm an den internationalen Klimaverhandlungen teil und unterstützte das Bundesministerium für  Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bei der Erstellung von rechtlichen Analysen, Stellungnahmen und Formulierungsvorschlägen.

VertreterInnen des Ecologic Instituts bei COP21 Events

Das Ecologic Institut präsentierte bei der COP21 ausserdem Ergebnisse aus unterschiedlichen Forschungsprojekten bei offiziellen Side Events.

Side Event: Auswirkungen von post-2012 Klimapolitik: Wissen mobilisieren und teilen (POLIMP)

Im Rahmen des Projekts Auswirkungen von post-2012 Klimapolitik: Wissen mobilisieren und teilen (POLIMP) nahm Ennid Roberts, Researcher am Ecologic Institut, am offiziellen Side Event teil, das am 1. Dezember 2015 von 12:15 bis 13:00 Uhr im EU Pavillon stattfand.

Weiterlesen...

Side Event: Ökonomie der Klimaanpassung in Europa (ECONADAPT)

Dr. Josselin Rouillard, Fellow beim Ecologic Institut, hielt im Rahmen des Projektes Ökonomie der Klimaanpassung in Europa (ECONADAPT) am 2. Dezember 2015 einen Vortrag beim Side Event "Economics of Adaptation". Die Veranstaltung fand im EU Pavillon statt.

Weiterlesen...

BMBF Side Event: Von der Forschung zur Entscheidungsfindung

Dr. Grit Martinez, Senior Fellow beim Ecologic Institut, wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eingeladen, einen Vortrag beim Side Event "Von der Forschung zur Entscheidungsfindung" zu halten. Die Veranstaltung fand am 3. Dezember 2015 im deutschen Pavillon statt.

Weiterlesen...

EU Side Event: Post-Carbon Städte von morgen (POCACITO)

Max Grünig, Präsident des Ecologic Instituts USA, stellte im Rahmen eines EU Side Events Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt Post-Carbon Städte von morgen (POCACITO) vor. Die Veranstaltung fand am 7. Dezember im EU Pavillon statt.

Weiterlesen...

Side Event: Einrichtung einer Best-Practice-Plattform, um den Übergang zu einer Green Economy zu unterstützen (GreenEcoNet)

Im Rahmen des Projekts Einrichtung einer Best-Practice-Plattform, um den Übergang zu einer Green Economy zu unterstützen (GreenEcoNet), nahm Terri Kafyeke  an einem offiziellen Side Event teil, das am 9. Dezember 2015 von 18.30 bis 20 Uhr im EU Pavillon stattfand.

Dr. Camilla Bausch (Geschäftsführerin, Ecologic Institut) war im Rahmen der COP bei zwei Veranstaltungen vor Ort.

Dialog: Energiewendepolitik in Polen, der Tschechischen Republik und Deutschland

Die Heinrich Böll Stiftung organisierte am 2. Dezember 2015 für geladene Gäste eine Abendveranstaltung zum Thema "Energiewendepolitik in Polen, der Tschechischen Republik und Deutschland". Im Rahmen dieser Veranstaltung hielt Dr. Camilla Bausch eine einleitende Rede zum Thema. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Tschechisch-Deutsch-Polnischen Dialogs zur Energiewende statt.

ENGIE Side Event: Inländische Kohlenstoffmärkte als Basis kohärenter
Kohlenstoffpreissetzung

Dr. Camilla Bausch wurde außerdem von ENGIE eingeladen, bei einem offiziellen Side Event am 8. Dezember 2015 zu nationalen Kohlenstoffpreismechanismen zu sprechen.