• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

The Policy Impacts of Environmental Valuations

The Policy Impacts of Environmental Valuations

Die Bewertung von Umweltgütern sowie von Veränderungen in der Umweltqualität ist in der Umweltpolitik von zentraler Bedeutung, um die Kosten für die Erreichung von Umweltzielen ins Verhältnis zu ihrem Nutzen zu setzen. In ihrem Artikel, der in der Fachzeitschrift "Ökologisches Wirtschaften" (Ausgabe 4/2008) erschienen ist, stellen Holger Gerdes und Anneke von Raggamby eine Methodik vor, um den Einfluss von Bewertungsstudien auf die Politikgestaltung zu messen.

Bislang gibt es weder eine standardisierte Einheit, in welcher der Einfluss gemessen wird, noch einen Index dafür. Dieser Artikel erläutert einen quantitativen Ansatz, mit dessen Hilfe der Einfluss monetärer Forschungsergebnisse auf die Politikgestaltung gemessen werden kann. Die vorgestellte Methodik führt eine messbare Einheit für den abstrakten Begriff "policy impact" ein. Somit ist es möglich, den jeweiligen Einfluss zu bestimmen und ihn mit den Einflüssen anderer Bewertungsstudien zu vergleichen.

Die Konzepte, die in diesem Artikel präsentiert werden, sind im Rahmen des integrierten Projektes EXIOPOL entwickelt worden, bei dem Ecologic als Partner beteiligt ist.

Die Zeitschrift kann zum Preis von 16,90 EUR beim oekom Verlag bestellt werden.


Zitiervorschlag

Gerdes, Holger und Anneke von Raggamby 2008: “The policy impacts of environmental valuations”. Ökologisches Wirtschaften, Nr. 4/2008, 28-29.

Sprache
Englisch
Verlag
Jahr
2008
Erschienen in
Journal: Ökologisches Wirtschaften , Nr. 4/2008
ISSN
1430-8800
Umfang
2 S.
Projektnummer
928
Schlüsselwörter
Umweltökonomie, monetäre Bewertung, Politikgestaltung,