• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Konsumenten im Zuhause der Zukunft: Vergleichende Studie zu Großbritannien, Deutschland und Italien

Konsumenten im Zuhause der Zukunft: Vergleichende Studie zu Großbritannien, Deutschland und Italien

"Konsumenteneinstellungen zu Smart Homes": Diese in Deutschland, Großbritannien und Italien durchgeführte vergleichende Studie will relevante Einblicke in Konsumenteneinstellungen und -akzeptanz zu energie- und ressourceneffizienten Smart Home-Technologien gewähren. Die Studie soll Erkenntnisse zu länderspezifischen Charakteristika wie institutionellen Rahmenbedingungen und kulturelle Aspekte herausarbeiten, die die Akzeptanz von Smart Homes beeinflussen. Die Studie zielt darauf, Entscheidungsträgern und Energieversorgern Einschätzungen zu generellen Konsumenteneinstellungen und -bedenken bezüglich Smart Home-Produkten und Dienstleistungen bereitzustellen.

Ein Smart Home ist ein energie- und ressourceneffizient gestaltetes und ausgestattetes Zuhause. Da der Wohnungssektor für einen immer größeren Anteil des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, gewinnen in der Klima- und Energiepolitik energieeffiziente Technologien für Wohnungen und Häuser an Bedeutung.

In diesem Kontext stellt diese Studie folgende zentralen Forschungsfragen:

  • Wie unterscheiden sich Einstellungen verschiedener Konsumentengruppen zu Smart Homes innerhalb eines Landes?
  • Wie weit unterscheiden sich Konsumenteneinstellungen in Großbritannien, Deutschland und Italien voneinander? Welche Einstellungen bestehen über Ländergrenzen hinweg?
  • Welche Schlüsse können daraus für politische Entscheider und Energieversorger gezogen werden?

Zur Erreichung der Forschungsziele gliedert sich das Projekt in vier Arbeitspakete. Das erste Arbeitspaket stellt Konzepte zu Energiedienstleistungen im Zuhause der Zukunft und damit verbundene Dienstleistungen auf Basis von Literaturauswertung und Experteninterviews heraus. Das zweite Arbeitspaket integriert existierende Literatur mit quantitativen Daten zu Energieverbrauch und -effizienz, um Einblicke in die Konsumentenerwartungen und -vorlieben in Bezug auf neue Technologien und das Zuhause der Zukunft zu gewinnen.

Im dritten, federführend durch das Ecologic Institut bearbeiteten, Arbeitspaket werden Konsumenten in Fokusgruppeninterviews direkt zu ihren tatsächlichen Einstellungen und Bedenken bezüglich Smart Home-Technologien befragt. Die Studie schließt damit, dass Theorien aus Verhaltensökonomie und Marketing in die Auswertung der Ergebnisse mit einbezogen werden, um daraus Folgerungen für Entscheidungsträger und Energieversorger in Großbritannien, Deutschland und Italien ziehen zu können.

Das Projekt ist finanziert durch die E.ON-Forschungsinitiative unter Leitung des Policy Studies Institute der Universität Westminster (Großbritannien) und wurde mit dem E.ON Research Award 2012 ausgezeichnet.


Funding
E.ON (E.ON), Germany
Duration
March 2012 to March 2013
Project ID
2243
Keywords
Verbraucher, Smart Home, Energie, Effizienz, Wohnen, Erneuerbare Energien, Smart Grid, Europa, Europa, Deutschland, Italien, Großbritannien