• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Klimaanpassung - Szenarien, Auswirkungen und Anpassungsmaßnahmen (ClimWatAdapt)

Project

Klimaanpassung - Szenarien, Auswirkungen und Anpassungsmaßnahmen (ClimWatAdapt)

Dieses Projekt ist ein wichtiges Projekt der Europäischen Kommission im Wasserbereich, um ihre umfassende Anpassungsstrategie vorzubereiten. Es zielt darauf, die Wasser bezogene Verwundbarkeit gegen Auswirkungen des Klimawandels zu identifizieren und geeignete Anpassungsmaßnahmen zusammenzustellen und zu bewerten. Dabei werden die Vulnerabilität und Anpassungskapazität verschiedener Sektoren in Europas Flussgebieten betrachtet. Das Projekt soll die Kohärenz, Rechtzeitigkeit und Effektivität von Anpassungsbemühungen in Europa unterstützen.

Das Projekt soll außerdem die Wissensbasis erweitern und den Austausch von guten Anpassungsbeispielen zwischen Ländern und Regionen erleichtern. Die wichtigsten Ziele des Projekts sind:

  • Einen integrierten Bewertungsrahmen zu erstellen, der relevante bestehende Modelle, Datensätze und Szenarien zusammenführt. Die geografische Auflösung wird stark von den verfügbaren Daten abhängen, soll aber eine Analyse auf Ebene der Flusseinzugsgebiete beziehungsweise der NUTS-2 Ebene der EU27 Mitgliedstaaten ermöglichen. Zusätzliche Informationen aus der regionalen und sektoralen Perspektive werden von Experten und Stakeholdern erwartet. Hierfür werden 3 Experten-Treffen und 2 Stakeholder-Workshops durchgeführt.
  • Einen Satz von umfassenden Szenarien anzuwenden, um die zukünftige Verwundbarkeit gegenüber dem Klimawandel zu analysieren. Die Annahme von verschiedenen sozio-ökonomischen und politischen Entwicklungen ermöglicht hierbei die Betrachtung der Verwundbarkeit in Abhängigkeit dieser Faktoren.
  • Potenzielle Anpassungsmöglichkeiten zu identifizieren und zu bewerten. Wie umfassend die Analyse durchgeführt werden kann hängt von der Verfügbarkeit von relevanten Daten und notwendigen Instrumenten ab. In einem ersten Schritt werden die Anpassungsmaßnahmen in einem Inventar zusammengefasst und für die Bewertung aufbereitet. In einem zweiten Schritt wird bewertet, wie effektiv bestimmte Anpassungsmaßnahmen die Verwundbarkeit gegenüber dem Klimawandel reduzieren. Die Anpassungsmaßnahmen werden entweder qualitativ oder quantitativ bewertet, abhängig von den verfügbaren Daten und der Art der Maßnahme.

Das wichtigste Ergebnis des Projekts wird der integrierte Bewertungsrahmen sein, der alle Ergebnisse, Daten und Modelle zusammenführt. Er wird Teil des im Aufbau befindlichen EU Clearinghauses zur Anpassung an den Klimawandel sein.

Das Ecologic Institut ist im Projekt verantwortlich für die Zusammenstellung der Anpassungsmaßnahmen in einer Datenbank sowie für die Vorbereitung und Durchführung der Expertentreffen und der Stakeholder Workshops. Zur Vorbereitung auf die Stakeholder Workshops wird eine Projekt-Website erstellt, die Hintergrundinformationen bereit stellt und die Teilnehmer zielgerichtet auf den Workshop vorbereitet. Darüber hinaus ist das Ecologic Institut auch bei den anderen Aufgaben eingebunden etwa bei der Bewertung der Maßnahmen.


Funding
Europäische Kommission, Generaldirektion Umwelt (GD Umwelt)
Partner
Universität Kassel, Center for Environmental Systems Research (CESR), Germany
Partner
Universität Kassel, Center for Environmental Systems Research (CESR), Germany
Wageningen University & Research Centre, Alterra (Alterra), Netherlands
Duration
January 2010 to August 2011
Project ID
2331
Keywords
Wasser, Wasserwirtschaft, Klimawandel, Anpassung, Anpassungsmaßnahmen, Stakeholder, Szenarien, Modelle, Europa