• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Eike Karola Velten

Eike Karola Velten

Diplom-Wirtschaftsingenieurin (Energie- und Umweltmanagement)
Fellow

Eike Karola Velten (geb. Dreblow) arbeitet als Fellow in den Bereichen Energie und Klima am Ecologic Institut. Klimaschutzmaßnahmen stehen im Zentrum ihrer Arbeit, insbesondere die Transformation von Energiesystemen durch die Nutzung der Erneuerbaren Energien, die Verbesserung der Energieeffizienz sowie Kohlenstoffmärkte und Benchmarking. Sie arbeitet in deutscher und englischer Sprache und verfügt über gute Kenntnisse des Spanischen.

Eike Velten unterstützt Dr. Hans-Joachim Ziesing sowie die weiteren Mitglieder der Energiewende-Expertenkommission und analysiert in diesem Zusammenhang die Umsetzung und den Fortschritt der Energiewende in Deutschland. Zudem beschäftigt sie sich intensiv mit europäischer Klima- und Energiepolitik. Sie analysiert Entwicklungen in der Klima- und Energiepolitik der 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU)  und berät die Generaldirektion für Klimapolitik (GD Clima) im Europäischen Semester-Prozess zu Umweltsteuern, Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien, identifiziert Herausforderungen und gibt Best Practices-Empfehlungen. Eike Velten beschäftigt sich außerdem mit der Rolle der Energieversorgung und dem Zugang zu Energie im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung in den Entwicklungs- und Schwellenländern.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt von Eike Velten ist Benchmarking innerhalb des europäischen Emissionshandelssystems (EU ETS). Sie entwickelte Benchmarkwerte für Raffinerien und beriet INFRAS bei der Anwendung von Benchmarking im schweizerischen ETS. Eike Velten nimmt am Schulungsprogramm "Nächste Generation von Emissionshandelsexperten" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau Und Reaktorsicherheit (BMUB) teil.

Eike Karola Velten studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Ausrichtung Energie- und Umweltmanagement an der Universität Flensburg. Ihre Diplomarbeit verfasste sie über die Registrierung von konzentrierenden solarthermischen Kraftwerken unter dem Clean Development Mechanismus und mögliche Vorteile für die Wirtschaftlichkeit. In Las Palmas (Spanien) studierte sie für ein Jahr Meereswissenschaften als Integrationsfach.

Birth Name: 
Dreblow