• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Policy Options for Promoting the Use of an EU-wide Carbon Calculator

Policy Options for Promoting the Use of an EU-wide Carbon Calculator

Deliverables 2.4.2 and 2.5.2

Dieser Bericht präsentiert die Ergebnisse einer Befragung zu möglichen Stragegien zur Förderung eines EU-weiten CO2-Rechners. Er beschreibt die Methodik und die Ergebnisse der Befragung, analysiert die Stärken und Schwächen der verschiedenen Strategien und entwickelt darauf basierend Schlüsse. Der Bericht steht als Download zur Verfügung.

Landwirte und Stakeholder aus acht Mitgliedsstaaten wurden befragt, um die geeignetste von drei möglichen Strategien für die Einführung des Rechners (gesetzliche Verordnung, staatlich finanzierte Anreize auf freiwilliger Basis oder ein Zertifizierungs- und Qualitätssicherungssystem) zu identifizieren. Die Befragung machte deutlich, dass jede Strategie über Stärken und Schwächen verfügt. 

Die Befragung wurde als Teil eines Pilotprojektes vorgenommen, das vom Europäischen Parlament in Auftrag gegeben wurde. Dieses hat zum Ziel, die Treibhausgasemissionen, die durch Landwirtschaft entstehen, zu reduzieren. Das Projekt umfasst den Test des CO2-Rechners, die Entwicklung von Verbesserungsmöglichkeiten und die Durchführung der Befragung.


Zitiervorschlag

Frelih-Larsen, A., Jones, P. J., Dooley, E., Naumann, S. (2013). Policy options for promoting the use of an EU-wide carbon calculator. Deliverables 2.4.2 and 2.5: a report to the Institute of Environment and Sustainability (JRC/IES) by Ecologic Institute and University of Reading.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Philip Jones (University of Reading)
Peter Kuikman (Alterra)
Juan Oñate (Autonomous University of Madrid )
Erling Andersen (University of Copenhagen)
Finanzierung
Jahr
2013
Umfang
62 S.
Inhaltsverzeichnis

EXECUTIVE SUMMARY
1. Introduction
2. Methodology
2.1 Sampling and recruitment
2.2 The sample
3. Results of consultation on policy options
3.1 Experience with environmental and certification schemes
3.2 Willingness to use a carbon calculator
3.3 Analysis of views on policy options
3.3.1 Strengths and weaknesses of regulation or cross-compliance-based obligations
3.3.2 Strengths and weaknesses of state-funded agri-environmental voluntary incentive scheme
3.3.3 Strengths and weaknesses of certification
3.4 Potential design of an effective certification scheme involving use of the CC
4. Conclusions
References
Annex 1: Description of methodological approaches in case study countries
Annex 2: Farmer questionnaire – Analysis of Policy options for the administration of the carbon calculator
Annex 3: Stakeholder consultation document – Analysis of Policy options for the administration of the carbon calculator

Schlüsselwörter
Slowenien, UK, Deutschland, Polen, Niederlande, Spanien, Dänemark, Schweden, Europa, Umfrage