• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Nachhaltigkeit

showing 1-10 of 495 results

Seiten

World Food Convention

TimeLoc
22. Juni 2017
Berlin
Deutschland

Neun Milliarden Menschen leben bald auf der Erde – und wollen satt werden. Die Ressourcen und Lebensmittel sind bereits jetzt ungleich verteilt, das globale Ernährungssystem nicht nachhaltig. Zur ersten "World Food Convention" bringt der Tagesspeigel am 22. Juni 2017 500 Teilnehmer aus Politik, Industrie, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zusammen, um die wichtigsten Fragen zur Zukunft unserer Lebensmittelproduktion zu diskutieren. Das Ecologic Institut ist Partner der World Food Convention. Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut, wird während des Panels "Human Eating Behaviour" sprechen.Weiterlesen

Evidence-Based Narratives

Nature-­Based Solutions
Dieses Dokument enthält evidenzbasierte Narrative aus dem Bereich "Nature-Based Solutions"und wurde auf Anfrage der Generaldirektion Forschung und Innovation (GD RTD) unter Bezugnahme auf das Projekt RECREATE erstellt. Die Daten wurden aus einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen gewonnen, darunter sowohl veröffentlichte als auch unveröffentlichte Werke.Weiterlesen

Wangeliner Workcamps

Eine grüne Idee von Zukunft
Das Projekt „Wangeliner Workcamps“ stellt Jugendlichen grüne Zukunftsberufe vor. In den Schulferien der Jahre 2016-2018 können die Jugendlichen kostenfrei an einwöchigen Workcamps im mecklenburgischen Wangelin teilnehmen. Die Workshops werden zu sieben Themen angeboten: Biogartenbau, erneuerbare Energien, Lehmbackofen, Lehmbau, Stohballenbau, Upcycling und ökologisches Bauen. Das Ecologic Institut unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit der Wangeliner Workcamps und erstellte deren Website. Weiterlesen

Unterstützung von F&E-Politik im Bereich bio-basierter Produkte und Leistungen (BIO-SPRI)

April 2017 bis Juni 2018

Ziel des Projekts ist die Bereitstellung von Informationen, die es Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern, Produzenten, Unternehmern und weiteren relevanten Akteuren ermöglichen, fundierte Entscheidungen im Hinblick auf innovative bio-basierte Produkte zu treffen.Weiterlesen

The SWITCH-ON Market Analysis Framework

support to European innovators on commercialising water information products

Dieser Policy Brief stellt die SWITCH-ON-Toolbox vor, die Innovatoren bei der Identifizierung von Zielmärkten und eines passenden Geschäftsmodells unterstützte. Die Toolbox, die sog. Market Analysis Framework (MAF), wurde von den Entwicklern der 14 SWITCH-ON-Datenprodukten und -diensten getestet und bietet damit einen validierten Rahmen. Durch die Förderung der nachfrageorientierten Produktentwicklung kann MAF helfen, die Chancen auf kommerziellen Erfolg zu steigern und zu einer intelligenten, nachhaltigeren und zukunftsweisenden Wirtschaft beizutragen. Der Policy Brief steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Risikomanagement für europäische Küsten

In dem im April 2017 zu Ende gegangenen RP7-Projekt RISC-KIT, haben das Ecologic Institut und seine Partner historische und sozio-kulturelle Zusammenhänge in die Arbeiten zur Politikberatung für Risikomanagement an europäische Küsten integriert. Unter der Federführung des Ecologic Instituts wurden über 150 persönliche Gespräche von den Partnern des RISC-KIT Projektes geführt. Die Ergebnisse der Befragung wurde in der RISC-KIT 'toolbox', unter anderem im internetbasierten Managementführer sowie im RISC-KIT Policy Brief, dargestellt. Die Ergebnisse stehen online zur Verfügung.

Netzwerke für den Übergang zu einer Bio- und Kreislaufwirtschaft

TimeLoc
23. Mai 2017
Berlin
Deutschland

Am 23. Mai 2017 fand ein CommBeBiz-Webinar mit Holger Gerdes und Zoritza Kiresiewa vom Ecologic Institut  zum Thema "Netzwerke für den Übergang zu einer Bio- und Kreislaufwirtschaft" statt. Darin erläuterten sie fünf konkrete Empfehlungen für eine wirksame Beteiligung von Schlüsselakteuren und der Öffentlichkeit im Kontext einer biobasierten und zirkulären Wirtschaft näher. Diese Empfehlungen wurden in einem BioSTEP-Politikpapier veröffentlicht, welches online verfügbar ist.Weiterlesen

Think Piece zur Förderung des Europäischen Nachhaltigkeitsnetzwerks (ESDN)

Oktober 2014 bis November 2014
In diesem Projekt verfasste das Ecologic Institut ein Think Piece, welches Beweisstücke bezüglich des Zustands der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Umwelt bündelt, um zu zeigen, dass die verschiedenen Möglichkeiten Europas, zeitgleich in Angriff genommen werden müssen. Um die Richtung des Marktbedarfs zu ändern, müssen politische Veränderungen vorgenommen werden.Weiterlesen

Arctic Summer College – 2014

Juni 2014 bis August 2014

Zwischen dem 23. Juni und dem 25. August 2014 fand das Arctic Summer College 2014 statt. In 10 wöchentlichen Webinars präsentierten verschiedene Arktis-Experten ihr Wissen. Am Ende jedes Webinars hatten die Teilnehmer die Chance mit den Experten über die Ergebnisse zu diskutieren.Weiterlesen

SWITCH-ON Opening Europe to the World to Achieve Sustainability

Dieser Policy Brief zeigt, wie SWITCH-ON global vernetze Wissenschaft, digitale Innovationen und Open Data unterstützt, um Bürgern, Regierungen und Unternehmen in Europa und weltweit dabei zu helfen, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. Er verdeutlicht, wie die 14 SWITCH-ON Produkte eng mit den SDGs verbunden sind, da die Produkte verschiedene Ziele der EU Umweltrichtlinien ansprechen. Der SWITCH-ON Policy Brief No. 4 steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Nachhaltigkeit