• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Energie der Zukunft - Monitoring

Energie der Zukunft - Monitoring

Die deutsche Energiewende wurde mit dem Energiekonzept vom September 2010 und den energiepolitischen Beschlüssen vom Juni 2011 eingeleitet um ein hocheffizientes und auf erneuerbaren Energien basierendes Energiesystem bis zum Jahr 2050 zu realisieren. Um den Fortschritt sichtbar zu machen, wurde ein Monitoring-Prozess eingerichtet, der von einer unabhängigen Expertenkommission begleitet wird. Dieses Projekt umfasst die wissenschaftliche Unterstützung von Dr. Hans-Joachim Ziesing sowie den weiteren Mitgliedern der Expertenkommission zum Monitoring "Energie der Zukunft".

Die Bundesregierung hat mit dem Kabinettsbeschluss vom 19. Oktober 2011 den Monitoring-Prozess "Energie der Zukunft" eingerichtet , um die Umsetzung des Energiekonzeptes und der energiepolitischen Beschlüssen regelmäßig zu überprüfen. Daher zeigt ein jährlicher Bericht des zuständigen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Fakten wie Ziele und die daraus abgeleitete Indikatoren sowie entsprechende Maßnahmen. Alle vier Jahre wird ein Fortschrittbericht mit weitergehenden Analysen zur Zielerreichung vorgelegt.

Zur Unterstützung des Monitoring-Prozesses hat die Bundesregierung eine Kommission aus Energieexperten bestehend aus Prof. Dr. Andreas Löschel, Prof. Dr. Georg Erdmann, Prof. Dr. Frithjof Staiß und Dr. Hans-Joachim Ziesing eingerichtet. Die Expertenkommission begleitet die Erstellung der Berichte durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und gibt eine gemeinschaftliche Stellungnahme ab, um auf mögliche Problemfelder hinzuweisen und Verbesserungsvorschläge darzulegen.

Das Ecologic Institut unterstützt und begleitet diese Arbeit. Dabei steht die Bearbeitung der von Dr. Hans-Joachim Ziesing und der Expertenkommission ausgewählten Schwerpunktthemen für die gemeinsame Stellungnahme im Vordergrund. Zudem unterstützt das Ecologic Institut aber auch die Expertenkommission bei der wissenschaftlichen Beratung und Unterstützung des Wirtschafts- und Umweltministeriums und wirkt bei internen sowie öffentlichen Veranstaltungen zum Monitoring-Prozess mit.

Am 3. Dezember 2014 wurde der erste Fortschrittsbericht der Bundesregierung [pdf, 5.2 MB, Deutsch], als auch die gemeinsame Stellungnahme der Expertenkommission [pdf, 2 MB, Deutsch] zum Monitoring "Energie der Zukunft" vorgestellt.

Am 8. April 2014 wurde der zweite Monitoring-Bericht der Bundesregierung [pdf, 6 MB, Deutsch] sowie die Stellungnahme der Expertenkommission [pdf, 2.3 MB, Deutsch] zum Monitoring "Energie der Zukunft" vorgestellt.

Am 19. Dezember 2012 wurde der erste Monitoring-Bericht [pdf, 3.2 MB, Deutsch] der Bundesregierung sowie die Stellungnahme der Expertenkommission vorgestellt. Diese sind etwa auf der Website der Bundesnetzagentur zum Download abrufbar.