• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Auswirkungen der EU-Bioenergie Politik in Entwicklungsländern

Auswirkungen der EU-Bioenergie Politik in Entwicklungsländern

TimeLoc
25. Januar 2012
Brüssel
Belgien

Um die Ziele der Erneuerbare Energien Richtlinie bis 2020 zu erreichen, wird die EU mehr Biomasse importieren. Neben Biokraftstoffen gilt dies auch für holzartige Biomasse. Ein großer Teil dieser Biomasse wird aus Entwicklungsländern stammen. In einer Studie für das Europäische Parlament untersuchte das Ecologic Institut die Auswirkungen der EU Bioenergiepolitik in Entwicklungsländern, insbesondere holzartiger Biomasse.  Stephanie Wunder, Senior Fellow und Koordinatorin Bioenergie und Landwirtschaft im Ecologic Institut stellte die Ergebnisse der Studie im Entwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments vor.

Die Präsentation [pdf, 2.1 MB, Englisch] kann hier heruntergeladen werden.


Veranstalter
Europäisches Parlament, Ausschuss für Entwicklung (DEVE)
Datum
25. Januar 2012
Ort
Brüssel, Belgien
Schlüsselwörter
Entwicklung, Entwicklungsländer, Afrika, Lateinamerika, EU, Bioenergie, Energie, Erneubare Energie, Biokraftstoffe, Biomasse, Energieeffizienz, Ressourceneffizienz, Umweltauswirkungen, Global