• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Lucas Porsch

Lucas Porsch

Diplom-Volkswirt
Senior Fellow

Lucas Porsch ist Senior Fellow am Ecologic Institut. Als Ökonom sind Schwerpunkte seiner Arbeit Folgenabschätzung (Impact Assessments), Politikevaluationen und Wohlfahrtsindikatoren. Er konzentriert sich auf die Entwicklung robuster Indikatoren für Nachhaltigkeit und die Bewertung der Kosteneffizienz umweltpolitischer Instrumente. Lucas Porsch ist deutscher Muttersprachler, arbeitet auf Englisch und verfügt zudem über solide Französischkenntnisse.

Lucas Porsch koordiniert die Forschung des Ecologic Instituts zu Wohlfahrtsindikatoren. Er leitet das  innerhalb des Siebten Rahmenprogramms (RP7) durchgeführte Forschungsprojekt Netzwerk-Indikatoren für nachhaltiges Wirtschaften (NETGREEN), welches ein internetbasiertes Werkzeug zur besseren Identifikation und Beurteilung von Wohlfahrtsindikatoren entwickelt. Zuvor steuerte er das RP7-Forschungsprojekt Etablierte Wirtschaftsindikatoren mit Zielvorgaben nachhaltiger Entwicklung verknüpfen (IN-STREAM) und im Auftrag für die Generaldirektion Umwelt (GD Umwelt), das Projekt Methodische Weiterentwicklung des EU Umweltbelastungsindex, welches die methodischen Grundlagen und die Datengrundlagen für den geplanten europäischen Umweltbelastungsindex erarbeitet. Davor analysierte er die umweltpolitischen Entwicklungen in Deutschland für die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Lucas Porsch leitet zudem die Arbeit des Ecologic Instituts zu Kosten-Nutzen-Analysen und Wirkungsanalysen. Für die GD Umwelt führt er im Rahmen des Projektes Umweltinspektionen als Instrument für eine bessere Umsetzung des EU-Umweltrechts Wirkungsanalysen durch. Für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMBU) sowie das Umweltbundesamt (UBA) erarbeitet er Wirkungsanalysen für den Bereich Bodenschutz, für die Nutzung von Pflanzenschutzmitteln und für die Nutzung von Tierarzneimitteln. Zudem entwickelte er eine Arbeitshilfe zur Erstellung von Kosten-Nutzen-Analysen in der Gesetzesfolgenabschätzung. Lucas Porsch war für die interne Evaluation des Forschungsprojektes Folgenabschätzungsinstrumente mit Nachhaltigkeitsexpertise verknüpfen (LIAISE) verantwortlich, welches eine Datenbank zu Instrumenten der Folgenabschätzung entwickelt hat.

Vor seiner Tätigkeit für das Ecologic Institut arbeitete Lucas Porsch sechs Jahre in Großbritannien als ökonomischer Berater für die Matrix Knowledge Group, das Department of Health) und Europe Economics. Im Mittelpunkt seiner Arbeit standen dabei Folgenabschätzungen und Evaluationen in den Bereichen öffentliche Beschaffung, Gesundheitspolitik, Regulierung und Sozialpolitik für die Europäische Kommission und für britische Behörden. Von Februar 2000 bis August 2004 arbeitete Lucas Porsch für die empirica AG, wo er Evaluationen im Bereich Stadtumbaupolitik in Ostdeutschland erstellte, Expertenkommissionen zum Leerstand in ostdeutschen Wohnungsbeständen und zum sozialen Wohnungsbau in Berlin betreute sowie Berichte zu Armutsentwicklung in Sachsen-Anhalt und Thüringen verfasste.

Lucas Porsch studierte Volkswirtschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und an der Université Jean Moulin Lyon 3 (Frankreich).