• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Timo Kaphengst

Timo Kaphengst

Diplom-Landschaftsökologe
Senior Fellow

Timo Kaphengst ist Senior Fellow am Ecologic Institut. Er arbeitet an einer Vielzahl von Themen in den Bereichen sozial-ökologische Forschung und Politikbewertung sowie zu Studien zur gesellschaftlichen Transformation. Zu seinen Kernthemen gehören Landnutzung und Land-Governance, Biomassenutzung und Bioökonomie, europäische Biodiversitätspolitik, Transformation regionaler Energieversorgung und internationale Entwicklungszusammenarbeit. Er arbeitet in deutscher und englischer Sprache und verfügt über Kenntnisse in Italienisch und Französisch.

Timo Kaphengst ist besonders an der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen und entsprechenden Lösungsansätzen in verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Kontexten interessiert. Dabei profitiert er von seiner zehnjährigen Arbeitserfahrung auf unterschiedlichen politischen Ebenen: die internationale, europäische und nationale sowie regionale und lokale Ebene. Timo Kaphengst fungiert als Moderator in Dialogveranstaltungen und Workshops und verbindet dabei Interessen und Perspektiven aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und von (regionalen) Vertretern und Stakeholdern.

Bis 2014 koordinierte Timo Kaphengst die Biodiversitätsforschung am Ecologic Institut. Er arbeitet besonders in Projekten, in denen das Thema Biodiversität integrativ betrachtet wurde, z. B. bei der Entwicklung einer grünen Infrastruktur in Deutschland und Europa, zur Rolle der Biodiversität in der Entwicklungszusammenarbeit und zum Schutz und Bewertung der biologischen Vielfalt in Süßwasser-Ökosystemen.

Darüber hinaus war Timo Kaphengst intensiv in Projekten zur nachhaltigen Biomassenutzung und Bioenegie involviert bis Fragen der Governance von globaler Landnutzung stärker in den Fokus seiner Arbeit rückten. Auf regionaler Ebene untersuchte er u.a. die Fortentwicklung von erneuerbaren Energien und die Rolle von Genossenschaften und Vorreitern in derartigen Prozessen. Er ist zudem an Ursachen und Treibern menschlichen Verhaltens interessiert und wie diese genutzt werden können, um nachhaltigere Lebensstile voranzubringen.

Vor seiner Tätigkeit für das Ecologic Institut arbeitete er am Leibnitz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim (ATB), bei dem er für die betriebsökonomischen Inhalte der Biomasseerzeugung zuständig war.

Timo Kaphengst studierte Landschaftsökologie und Naturschutz an der Universität Greifswald. Dort entwickelte er sein ausgeprägtes Interesse an theoretischen und angewandten Aspekten der Umweltethik. Bei Auslandsaufenthalten während seines Studiums in Südafrika und Aserbaidschan forschte er zu den ökologischen Auswirkungen von intensiver Landnutzung und Habitatfragmentierung auf die Artendiversität von Vögeln.

Neben seiner Beschäftigung am Ecologic Institut ist Timo Kaphengst Gesellschafter von e-fect, einer Beratungsgenossenschaft für Dialogprozesse, Evaluationen, Umweltpsychologie und Coaching. Zudem ist er derzeit als selbständiger Berater für soziale Innovationen tätig.