• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Dr. Camilla Bausch stellt wichtige Aspekte zur internationalen Umweltpolitik vor

Dr. Camilla Bausch stellt wichtige Aspekte zur internationalen Umweltpolitik vor

TimeLoc
16. November 2015
Berlin
Deutschland

Die internationale Umweltpolitik erfährt in 2015 einige Prominenz. Im September hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Sustainable Development Goals verabschiedet, im Dezember soll auf der Klimakonferenz in Paris ein neues globales Klimaregime verabschiedet werden. Dr. Camilla Bausch, Direktorin des Ecologic Instituts, diskutierte wichtige Aspekte dieser Dynamik auf verschiedenen Veranstaltungen.

"Chancen für die internationale Umweltpolitik" – Podiumsdiskussion

Im Rahmen seiner 20 Jahrfeier veranstaltete Ecologic Institut am 13. Oktober 2015 eine Podiumsdiskussion zu Chancen in der internationalen Umweltpolitik. Es diskutierten Prof. Klaus Töpfer (Gründungsdirektor des IASS), Dr. Imme Scholz (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik), Michael Mehling (Massachusetts Institute of Technology) und Dr. Camilla Bausch (Ecologic Institut). Weiterlesen...

"Die Klimakonferenz in Paris – und wie geht’s weiter?" – Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (MCC) lud zusammen mit Hildegard Müller (BDEW) am 15. Oktober 2015 zu einer Diskussionsrunde ein zum Thema "Die Klimakonferenz in Paris - und wie geht's weiter?". Franziska Erdle (WirtschaftsVereinigung Metalle), Dr. Camilla Bausch (Ecologic Institut) und Christoph Bals (Germanwatch) kommentierten die Einführungsvorträge. Weiterlesen...

"Chancen und Grenzen deutsch-französischer Beiträge zum Weltklimagipfel in Paris" – Podiumsdiskussion

"Chancen und Grenzen deutsch-französischer Beiträge zum Weltklimagipfel in Paris" war das Thema einer Podiumsdiskussion am 16. Oktober 2015. Eingeladen hatte der deutsch-französische Gerhard Kiersch Verein / AGKV. Bei der Diskussion ging es um die Frage, was Deutschland und Frankreich zum Gelingen des Weltklimagipfels beitragen können und welche Hindernisse noch überwunden werden müssen. Es diskutierten Jean-Claude Perraudin (französische Botschaft), Oliver Krischer (MdB, Bündnis90/Die Grünen), Arnulf Nöding (AREVA) und Dr. Camilla Bausch (Ecologic Institut). Weiterlesen...

"Sustainable Development Goals" – Workshop

"Ziemlich beste Freunde?" war der Titel einer Konferenz am 2. November 2015. Sie fand anlässlich des 30 jährigen Bestehens des IÖW und VÖW statt. Veranstalter waren das Ecological Research Network (Ecornet) – dem auch das Ecologic Institut angehört – zusammen mit den zivilgesellschaftlichen Akteuren Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU), Brot für die Welt und Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende. Auf dem vom Dr. Camilla Bausch moderierten Panel saßen Dr. Marianne Beisheim (Stiftung Wissenschaft und Politik), Dr. Maja Göpel (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) sowie Dr. Klaus Seitz (Brot für die Welt).  Weiterlesen...