• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

SmartSOIL: Nachhaltige Bodenbewirtschaftung zur Reduzierung der durch den Klimawandel bedingten Gefahren für Böden - Abschlusskonferenz

SmartSOIL: Nachhaltige Bodenbewirtschaftung zur Reduzierung der durch den Klimawandel bedingten Gefahren für Böden - Abschlusskonferenz

Timeloc
30. September 2015
Brüssel
Belgien

Am 30. September 2015 fand die Konferenz "SmartSOIL: Nachhaltige Bodenbewirtschaftung zur Reduzierung der durch den Klimawandel bedingten Gefahren für Böden" in Brüssel statt. Bei der Veranstaltung handelte es sich um die Abschlusskonferenz des vierjährigen Forschungsprojektes SmartSOIL, welches durch das 7. Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung finanziert wird.

Bewirtschaftungspraktiken die zur Abnahme von Bodenkohlenstoff führen, können die Bodenqualität und die Bereitstellung von Ökosystemleistungen durch die Böden gefährden. Im SmartSOIL Projekt wurde der innovative Ansatz zu Kohlenstoffflüssen und -beständen genutzt, um die Auswirkungen auf die Produktivität, organischen Bodenkohlenstoff und andere Ökosystemleistungen zu bewerten. Im Rahmen des Projektes wurde das SmartSOIL Tool entwickelt, mit dessen Hilfe die Entscheidung von Landwirten, landwirtschaftlichen Beratern und Politikern unterstützt werden sollen.  Mithilfe des SmartSOIL Tools als auch der Toolbox können geeignete und kosteneffiziente Ansätze für unterschiedliche Bewirtschaftungssysteme und Regionen in Europa diskutiert und ausgewählt werden.

Die Abschlusskonferenz des Projektes SmartSOIL diente dazu, dessen Projektergebnisse vorzustellen und die Möglichkeiten und Auswirkungen für Politik und Praxis zu diskutieren. Die Veranstaltung brachte unterschiedliche Vertreter aus der Politik sowie von Bauernverbänden, NGOs, Mitgliedstaaten, regionalen Behörden und Wissenschaftlern zusammen.

Fotos und Präsentationen der Konferenz sowie weitere Informationen zum SmartSOIL-Projekt finden Sie auf der Projekt-Webseite.

 


Finanzierung
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Partner
Aarhus University (AU), Dänemark
University of Aberdeen, Großbritannien
University of Copenhagen (KU), Dänemark
Wageningen University & Research Centre, Alterra (Alterra), Holland
Scotland's Rural College (SRUC), Großbritannien
Datum
30. September 2015
Ort
Brüssel, Belgien
Sprache
Englisch
Teilnehmerzahl
100
Projektnummer
2711
Schlüsselwörter
Anbaumethoden, Bodenbewirtschaftung, Klimawandel, Treibhausgase, Pflanzenproduktivität, Bodenkohlenstoff, Ökosystemleistungen, Entscheidungshilfe, Europa