• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Programm der Europäischen Konferenz zur Klimaanpassung 2015 online

Programm der Europäischen Konferenz zur Klimaanpassung 2015 online

Die Early Bird Registrierung für die ECCA wurde bis zum 26. März 2015 verlängert
TimeLoc
12. Mai 2015 bis 14. Mai 2015
Kopenhagen
Dänemark

Das vorläufige Programm für die dreitägige "Europäische Konferenz zur Klimaanpassung" (ECCA 2015) steht nun online zur Verfügung. Die ECCA 2015 mit dem Thema "Integration von Klimaanpassungsmaßnahmen in Wissenschaft, Politik, Praxis und Wirtschaft" wird vom 12. bis zum 14. Mai 2015 in Kopenhagen (Dänemark) stattfinden. Zusätzlich findet eine Expo für Wirtschaft und Interessierte statt und es werden Exkursionen von State of Green Tours zu innovativen lokalen Klimaanpassungsmaßnahmen angeboten.

Unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission wird die ECCA 2015 gemeinsam von den Projektteams der drei großen europäischen Forschungsprojekte zum Thema Klimaanpassung: BASE, RAMSES und ToPDAd, unter der Koordination der Universität Århus organisiert. Unterstützt wird die Konferenz dabei vom Dachverband der dänischen Industrie, der Stadt Kopenhagen, der Europäischen Umweltagentur sowie der offiziellen Konferenz-Airline SAS (Möglichkeit der CO2-Kompensation).

Das Programm enthält Einzelheiten zu Impulsvorträgen von Experten, über 60 Sessions mit Präsentation, 20 Workshops, Posterpräsentationen und vieles mehr. Dabei wird eine Reihe von unterschiedlichen Anpassungsaspekten thematisiert: Anpassung in Wirtschaft, Infrastruktur, urbanen Gebieten, Administration, sektorale Anpassung sowie Klimadienstleistungen, Sozialwissenschaften und Partizipation, Risiken und regional spezifische Themen. Die angekündigten Sessions und Workshops umfassen:

  • Plenarsitzungen zu Klimadienstleistungen und naturbasierten Lösungen von der Europäischen Kommission
  • Ökonomische Instrumente der Anpassung
  • Förderung der Anpassung durch sektorübergreifende Klimarisiken- und Vulnerabilitätsanalysen
  • Belastbarkeit des Verkehrssektors als Voraussetzung für die Anpassung an den Klimawandel
  • Anpassungsmaßnahmen in Städten – ein Governancethema auf mehreren Ebenen
  • Überbrückung der Kluft zwischen Forschung und Community-Wissen in Anpassungsforschung und Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen.

Impulsvorträge für die ECCA 2015 kommen u. a. von:

  • Kirsten Brosbøl; dänischer Umweltminister
  • Kurt Vandenberghe; Europäische Kommission
  • Hans Bruyninckx; Europäische Umweltagentur
  • Jens Hesselbjerg Christensen; Dänisches Meteorologisches Institut (DMI)
  • Frans Berkhout; Future Earth

Für Dienstag, den 12. Mai 2015 werden drei Exkursionen von State of Green organisiert:

  1. Tour zum Strandpark Køge Bugt, einem der größten dänischen Klimaanpassungsprojekte,
  2. Tour in das St. Kjelds Viertel und Besuch Kopenhagens erster klimaangepasster Nachbarschaft,
  3. Tour zum Musicon Rabalder Parken und Kennenlernen ihrer Lösungsansätze zu Überflutungen im Stadtgebiet.

Die Besuche bieten die Möglichkeit sich über erfolgreich implementierte Klimaanpassungstechnologien in Kopenhagen zu informieren.

Eine Schlüsselkomponente des ECCA 2015-Konferenz wird die Expo sein, auf der Firmen und Organisationen ihre Arbeit im Zusammenhang von Anpassung an den Klimawandel und Klimaschutz präsentierten. Zu den Ausstellern zählen:

Innerhalb des Projektes BASE leitet das Ecologic Institut u. a. den Bereich der Wissensvermittlung und des Wissenstransfers und koordiniert den Austausch mit den unterschiedlichen Interessengruppen zu den Themen Auswirkungen, Kosten und Nutzen von Anpassungsmaßnahmen. In Kooperation mit den Schwesterprojekten RAMSES und TopDad, koordiniert das Ecologic Institut den wissenschaftlichen Programmausschuss, welcher die Entwicklung des ECCA 2015-Programms verantwortet.

Mit aktuellen Informationen versorgt Sie regelmäßig der ECCA 2015-Newsletter oder folgen Sie der ECCA über Twitter unter @ECCA2015.

Schlüsselwörter:
Europa
Kontakt
www.ecca2015.eu/contact-us