• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Die Energiewende in Deutschland - Kanadisch-Deutsche Studienreise

Die Energiewende in Deutschland - Kanadisch-Deutsche Studienreise

Timeloc
22. März 2015 bis 28. März 2015
Berlin, Hamburg, Feldheim
Deutschland

Wo stehen Kanada und Deutschland im Bereich der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz? Welche Initiativen und Projekte sind wegweisend? Wer treibt die Entwicklungen voran – und wie kann Kanada von den Erfahrungen Deutschlands profitieren? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt der kanadisch-deutschen Studienreise zur "Energiewende in Deutschland", die vom 22. bis 28. März 2015 in Hamburg und Berlin stattfand. An der Studienreise nahmen 11 Personen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und von NGOs teil.

Die 6-tägige Reise hatte zum Ziel, das Bewusstsein für die Chancen einer Energiewende bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu stärken und ihnen zu ermöglichen, Wissen und Kontakte aufzubauen, die dann für die Initiierung von Maßnahmen in Kanada genutzt werden können.

Unterschiedliche Programmformate (Diskussionsveranstaltungen, Einzelvorträge, Exkursionen, kulturelles Rahmenprogramm) mit Repräsentanten aus Ministerien, Parlament, Industrie, Think Tanks und NGOs in Berlin und Hamburg gewährleisteten einen umfassenden Einblick in die Themen.

Unter anderem standen folgende Punkte auf dem Programm:

Hamburg

Berlin

  • Treffen mit Dimitri Pescia (Senior Associate European Energy Cooperation, Agora Energiewende) mit anschließender Diskussion zu wichtigen Erkenntnissen der Deutschen Energiewende
  • Treffen und gemeinsames Mittagessen mit Vertretern des Auswärtigen Amtes sowie mit Vertretern des  Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in Bezug auf die COP21 in Paris im Nov/Dez 2015
  • Riverside Chat zum Thema "Auf dem Weg zum Massenmarkt: Ein Vergleich von Regulierungsansätzen zur Förderung von Solarenergie in Kanada, Deutschland und den USA " mit Prof. Dr. Miranda Schreurs (Geschäftsführerin, Forschungszentrum für Umweltpolitik), Jörg Mayer (Geschäftsführer, Bundesverband Solarwirtschaft) und Dr. Camilla Bausch (Geschäftsführerin, Ecologic Institut, Berlin)
  • Besichtigung des energieautarken Ortes Feldheim
  • Treffen mit Dr. Jürgen Landgrebe (Abteilungsleiter, Umweltbundesamt) zum Thema Emissionshandel
  • Diskussion und Treffen mit einem Mitglied des  Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit - Dr. Nina Scheer (MdB, SPD)
  • Teilnahme an der Konferenz „Berlin Energy Transition Dialogue

Artikel der Teilnehmenden:


Finanzierung
Auswärtiges Amt (AA), Deutschland
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Datum
22. März 2015 bis 28. März 2015
Ort
Berlin, Hamburg, Feldheim, Deutschland
Sprache
Englisch
Teilnehmerzahl
10
Projektnummer
2268
Schlüsselwörter
Energie, Energiewende, Themenreiese, Studienreise, Kanada, Deutschland