• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Analyse klimarelevanter Daten und Informationen für den Europäischen Semesterprozess

Analyse klimarelevanter Daten und Informationen für den Europäischen Semesterprozess

Klima- und Energieziele sind ein Kernstück der Europäischen 2020 Wachstumsstrategie. Im Auftrag der Generaldirektion Klimapolitik (Europäische Kommission) bewertet Ecologic Institute für den Europäischen Semester-Prozess die nationale Klima-und Energiepolitik von vier EU-Mitgliedsstaaten in Bezug auf diese Ziele und vergleicht den Fortschritt der Mitgliedsstaaten in relevanten Politikfeldern.

Die Europäische Union hat in ihrer Europa 2020-Strategie Ziele für ein intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum festgelegt. Dazu gehört auch die Reduzierung der Treibhausgasemissionen sowie Ziele für den Ausbau erneuerbarer Energien und Verbesserung der Energieeffizienz. Als Teil der Europa 2020-Strategie wurde mit dem Europäischen Semester ein neues Governance-Instrument entwickelt. Die EU-Mitgliedsstaaten sind aufgefordert jährliche Reformprogramme einzureichen, die die Schritte und ergriffenen Maßnahmen zur Zielerreichung darlegen sollen. Diese Programme werden anschließend beurteilt und es werden länderspezifische Empfehlungen von der EU Kommission veröffentlicht. Diese sollen den Mitgliedstaaten bei der Erreichung ihrer Ziele helfen sowie zur Koordinierung nationaler Politik, unter anderem im Bereich Klima und Energie, beitragen.

Das Ziel des Projektes ist es die Generaldirektion Klimapolitik dabei zu unterstützen, dem Klimaschutz stärkeres Gewicht im Europäischen Semester-Prozess und in der Umsetzung der Europa 2020-Strategie zu geben. Zu diesem Zweck beobachtet und prüft Ecologic Institut, als Teil des Projektkonsortiums, die nationale Klima- und Energiepolitik von vier  EU-Mitgliedsstaaten —Deutschland, Österreich, Frankreich und Malta—und liefert regelmäßige Updates über den Fortschritt bei der Erreichung der länderspezifischen Ziele. Zu den relevanten Themen gehören hierbei nationale Prioritäten der Energiepolitik, Umweltsteuern, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Energienetze, Verkehr, sowie Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft.


Finanzierung
Europäische Kommission, Generaldirektion Klimapolitik (GD Klimapolitik)
Partner
ICF International (ICF UK), Großbritannien
eclareon, Deutschland
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
November 2014 bis Juni 2016
Projektnummer
2614-03
Schlüsselwörter
EU Semester, Nationale Klima- und Energiepolitik, Mainstreaming von Klimapolitik, Nachhaltige Wirtschaft, Umweltsteuern, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Transport, EU-Mitgliedsstaaten, Europa, Deutschland, Frankreich, Österreich, Malta