• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Kommentare zum Investitionsschutz nach CETA

Kommentare zum Investitionsschutz nach CETA

TimeLoc
15. Dezember 2014
Berlin
Deutschland
Dr. Nils Meyer-Ohlendorf als Sachverständiger im Bundestag

Am 15. Dezember 2014 sprach Dr. Nils Meyer-Ohlendorf als Sachverständiger im Ausschuss für Wirtschaft und Energie zum europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement). Nils Meyer-Ohlendorf argumentierte, dass aus grundsätzlichen rechtsstaatlichen Erwägungen das Investitionsschutzkapitel in CETA abgelehnt werden muss. Selbst das bestmögliche Investitionsschutzkapitel CETAs kann diese grundsätzlichen Bedenken nicht ausräumen.

Die schriftliche Stellungnahme von Nils Meyer-Ohlendorf zur Anhörung [pdf, 175 kB, Deutsch] ist auch in der Ausschussdrucksache 18 (9) 300 abgedruckt. Für den Deutschlandfunk berichtete Frank Capellan über die Anhörung über TTIP und CETA.


Veranstalter
Deutscher Bundestag, Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Deutschland
Datum
15. Dezember 2014
Ort
Berlin, Deutschland
Sprache
Deutsch