• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Grünes Wirtschaften in Deutschland - rechtliche, politische und wirtschaftliche Fragen der Energiewende

Grünes Wirtschaften in Deutschland - rechtliche, politische und wirtschaftliche Fragen der Energiewende

Timeloc
19. Mai 2014 bis 25. Juni 2014
Berlin
Deutschland
Das Ecologic Institut organisiert einen neuen Kurs im Sommerprogramm von Duke und Rutgers, der wirtschaftliche, rechtliche, politische und technische Fragen der Energiewende beleuchtet.

Als weiteren Schritt in der langjährigen Kooperation zwischen dem Ecologic Institut und der Duke University in North Carolina organisiert das Institut einen Kurs zum Thema Energiewende. Dieser Kurs findet 2014 zum zweiten Mal statt, und ist Teil des "Summer in Berlin Program", das von den Universitäten Duke und Rutgers gemeinsam durchgeführt wird.

Der Kurs gibt einen umfassenden Überblick über die Energiewende - das politische Großprojekt, mit dem Deutschland sein Energiesystem, Industrie, Gebäude und Infrastruktur für eine postfossile Zukunft umbaut und gleichzeitig die Nutzung der Atomkraft beendet. Der Kurs kombiniert eine Reihe von Forschungsansätzen und Methoden - darunter volks- und betriebswirtschaftliche, juristische und politikwissenschaftliche Ansätze - um so die verschiedenen Aspekte der Energiewende zu beleuchten, und die wichtigsten Kontroversen verständlich zu machen. Der Kurs bietet so verschiedene Blickwinkel auf die Energiewende - neben wirtschaftlichen sind dies auch auch technische, gesellschaftliche, ethische, juristische und politische Perspektiven. In 12 Einheiten stellt der Kurs unter anderem wesentliche Politikinstrumente vor - etwa Emissionshandel, Energieeffizienz und Förderung für Erneuerbare Energien; er erläutert die wichtigsten Kontroversen rund um die Energiewende - etwa die Geschichte der Atomkraft in Deutschland, wie auch die Diskussion um Biokraftstoffe; er analysiert die Verbindung zwischen der nationalen, Europäischen und internationalen Dimension der Klima- und Energiepolitik, und er diskutiert einige der wichtigsten aktuellen Herausforderungen der Energiewende - wie ein neues Strommarktdesign, oder die Diskussion um Verteilungswirkungen und Wettbewerbsfolgen höherer Strompreise.

Konzipiert und geleitet wird der Kurs von Benjamin Görlach. Die Lehrbeauftragten des Kurse sind Mitarbeiter de Instituts mit ökonomischen, juristischen, politikwissenschaftlichem und technischem Hintergrund. Der Kurs kann so auf die reichhaltige Expertise des Instituts rund um Fragen der Energie- und Klimapolitik zurückgreifen, und eine Reihe verschiedener  disziplinärer Perspektiven bieten. Der Unterrricht im Ecologic Institut selbst wird ergänzt durch Treffen mit politischen Entscheidungsträgern und anderen Akteuren der Energiewende, etwa durch einen Diskussionstermin mit Bärbel Höhn MdB, oder eine Exkursion zum EUREF Campus in Berlin-Schöneberg, einschließlich einer Vorstellung der Climate Knowledge and Innovation Community (Climate-KIC).