• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Verbreitung von wasserbezogenen Geoinformationen für die Praxis (SWITCH-ON)

Verbreitung von wasserbezogenen Geoinformationen für die Praxis (SWITCH-ON)

Wasser ist für nahezu alle gesellschaftlichen und ökologischen Bereiche von Bedeutung. Daher ist das Fachgebiet weitgehend multidisziplinär. Neue Informationen und neues Wissen bezüglich Wasser können dementsprechend zu einer effizienteren Nutzung von Umweltdienstleistungen und einer besseren Handhabung von Umweltproblemen, einschließlich des globalen Wandels, beitragen. Das Projekt SWITCH-ON erforscht und nutzt das große aber derzeit ungenutzte Potenzial von öffentlichen Umweltdaten, um Problematiken rund um die Ressource Wasser zu adressieren.

Umweltdaten zu Wasser sind begehrt bei vielen Endnutzern, sowohl von der Verwaltung, Unternehmen als auch von der Zivilgesellschaft. SWITCH-ON zeigt die Vorteile auf, die in der gesamten Prozesskette erreicht werden. Das Projekt zielt darauf ab, durch Umwidmung (Wiederverwendung in anderem Zusammenhang) neue offene Daten-Produkte mehr zu entwickeln.

Ziele

Die Hauptvision des Projektes ist es, eine nachhaltige Nutzung der Wasserressourcen und verbesserte Widerstandsfähigkeit gegen wasserbedingte Gefahren zu gewährleisten. Der Ansatz ist es, bessere Informations-ströme zu gewährleisten, die zu einer schnelleren Entscheidungsfindung von privaten und öffentlichen Akteuren führen. Gleichzeitig sollen durch neuen Formen transdisziplinärer Forschung innovative Produkte und Dienstleistungen geschaffen werden.

SWITCH-ON verwendet offene Daten für die Umsetzung von:

  1. einer innovativen Informations-plattform mit offenen, georeferenzierten Daten, zugeschnitten auf die direkte Anwendung in der Praxis,
  2. einer neuen Art der transdisziplinären Forschung in wassergebundenen Fachgebieten,
  3. 14 neuen Produkten und Dienstleistungen für bestimmte Endnutzer,
  4. neuen Unternehmen und neuem Wissen, zur Findung informierter Einzel- und Gruppenentscheidungen übereinstimmend mit Europas intelligenten Wachstums- und Umweltzielen.

Obwohl der Schwerpunkt auf Wasser liegt, wird das Projekt voraussichtlich eine viel breitere Wissensdomäne und viele verschiedene Anwender begeistern. Es wird dazu beitragen, ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen durch Offenheit und Zusammenarbeit besser zu begegnen.

Ecologic Institut in SWITCH-ON

Ecologic Institut leitet das Arbeitspaket (WP) 5. Das WP wird sicherstellen, dass die SWITCH-ON-Produkte in neue Märkte eintreten und starken, gesellschaftlichen Einfluss in den Bereichen Governance und unterschiedlicher Geschäftsbereiche entwickeln. Es zielt darauf, Informationsverfügbarkeit (Open Data) zu analysieren in Bezug auf die Bedürfnisse der verschiedenen Nutzer, nämlich politische Entscheidungsträger, Umweltmanager, Unternehmen und Bürger. WP5 analysiert außerdem legislative, technische und marktbasierte Hindernisse für eine bessere Nutzung der Produkte und entwickelt Geschäftspläne, um die Chancen in neuen Märkten in ganz Europa auszunutzen.


Finanzierung
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
University of Bologna (UNIBO), Italien
University of Bristol, Großbritannien
cismet, Deutschland
Delft University of Technology (TU Delft), Holland
Deltares, Holland
Jeremy Benn Associates, JBA Consulting (JBA Consulting), Großbritannien
Technische Universität Wien (TU Wien), Österreich
Linköping University (LiU), Schweden
EMVIS Consultant Engineers (EMVIS), Griechenland
Projektdauer
November 2013 bis Oktober 2017
Projektnummer
2732
Schlüsselwörter
Open Data, Wasser, globaler Wandel, Forschung, GIS, Anwendung (Apps), Europe, Global