• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Möglichkeiten der völkerrechtlichen Umsetzung einer Klimapolitik der unterschiedlichen Geschwindigkeiten (KluG)

Möglichkeiten der völkerrechtlichen Umsetzung einer Klimapolitik der unterschiedlichen Geschwindigkeiten (KluG)

Does international law allow implementing climate policies of different speeds? Can countries form pioneer alliances for ambitious climate protection or are the UN Framework Convention and the Kyoto Protocol a straight jacket?

A new Ecologic paper answers these questions. It discusses whether and in what form legally binding measures outside the Convention are lawful and meaningful.

The paper [pdf, 536 KB, German] is available for download.


Citation

Meyer-Ohlendorf, Nils 2012: Möglichkeiten der völkerrechtlichen Umsetzung einer Klimapolitik der unterschiedlichen Geschwindigkeiten (KluG). Ecologic Institute: Berlin.

Language
German
Funding
Publisher
Year
2012
Dimension
20 pp.
Project ID
221-14
Table of Contents

1 Auf einen Blick
2 Einleitung
2.1 Die Ausgangslage – Durban und weiter
2.2 Klimapolitik der unterschiedlichen Geschwindigkeiten
2.3 Über dieses Papier
3 Änderung der Klimarahmenkonvention
4 Änderung von Anhang I der Klimarahmenkonvention
5 Änderung des Kyoto Protokolls und seiner Anhänge
5.1 Zweite Verpflichtungsperiode
5.2 Verlängerung der ersten Verpflichtungsperiode durch Änderungen des Anhang B
5.3 Änderung der Regeln zu Aufnahme neuer Staaten in Anhang B
6 Protokolle unter der Klimarahmenkonvention
7 Abschied vom Konsensprinzip: Annahme der Geschäftsordnung
8 Entscheidungen und andere Erklärungen der Vertragsstaatenkonferenz
9 Teilabkommen außerhalb der Klimarahmenkonvention
10 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen
11 Überblickstabelle